Jan Untiedt

 

Jan Untiedt, Jahrgang 1963, ist ausgebildeter Hotelkaufmann, studierte an der FH Dortmund Marketing und Au­ßenhandel. In 2001/2002 absolvierte nebenberuflich ein MBA in Industrial Sales and Marketing.

Er war einer der ersten Event-Manager in Deutschland, der auf Unternehmensseite das strategische und operative Event-Marketing verantwortete. Bei Coca-Cola baute er die Abteilung Event-Marketing für Coca-Cola, Fanta und Sprite deutschlandweit mit auf. Beim Radiosender WDR Eins Live konzipierte er ein Hörerbindungsprogramm bei dem Event-Management ebenfalls einen Schwerpunkt bildete. Als Leiter der Abteilung Event-Marketing & Public Business innerhalb der Bitburger Braugruppe GmbH war er u. a. Projektleiter bei der FIFA WM 2006 in Deutschland und der UEFA EM 2008. Aber auch in leitenden Positionen, z. B. an Privathochschulen, konzipierte er integrierte Event-Marketing Aktionen und setzte sie erfolgreich um.

Zusammen mit Jochen Thinius ist er Autor des Buches „Events – Erlebnismarketing für alle Sinne“, das 2017 in der 2. Auflage im Gabler-Verlag erschienen ist.

Jan Untiedt ist Gründer und Inhaber der Beratungsgesellschaft MaCsis United GmbH in Dortmund und unterstützt Unternehmen im Bereich der integrierten Kommunikation.
Er ist zertifizierter Social Media und Online Marketing Manager (IHK), als Interim-Manager und Dozent tätig. Außerdem arbeitet er als Coach/Berufsberater bzw. Persönlichkeitsprofiler, wenn es beispielsweise um die Fragestellungen „Abi und was dann?“ und „Im Studium – und jetzt?“ geht.

 

Seminar: Events – in Zukunft Erlebnismarketing für alle Sinne?!
Uhrzeit: 11.30 – 12.15 Uhr

Im heutigen Zeitalter der erlebnisorientierten Gesellschaft sind Events weit mehr, als eines von vielen Marketinginstrumenten. So wird derzeit überall vom Fortschritt der Digitalisierung gesprochen. Die Entwicklungen gehen in Richtung Web 3.0, Web 4.0 oder 5.0 – Genauso entwickeln sich auch die Erkenntnisse im Eventbereich weiter. 
Events sind mehr, als die kurzfristige Aufmerksamkeitserzeugung. Events bieten die Möglichkeit, alle Sinne der Besucher/Gäste gezielt anzusprechen. Es geht somit um die Erlebbarkeit mit allen Sinnen und damit um die nachhaltige Verankerung von Inhalten in Kopf, Herz und Bauch!
Das Seminar zeigt anhand der Ergebnisse einer tiefenpsychologischen Studie auf, wie Erlebbarkeit mit allen Sinnen funktionieren kann und es werden Beispiele gegeben, wie Events in Zukunft gestaltet werden können. 
Und letztendlich wird natürlich die Frage beantwortet: Events – in Zukunft Erlebnismarketing für alle Sinne?